Kaffeevollautomaten für die Büropause

Neben guter Aku­stik, ergo­no­mi­scher Aus­stat­tung und freund­li­chem Arbeits­kli­ma beein­flusst im Büro vor allem eines ent­schei­dend die Mit­ar­bei­ter­zu­frie­den­heit: guter Kaf­fee. Wir stel­len fünf Voll­au­to­ma­ten vor, die Mit­ar­bei­ter glück­lich machen.

Mit einem Kaffee auf dem Schreibtisch arbeitet es sich gleich viel besser. Wir stellen fünf Vollautomaten für einen ziemlich perfekten Kaffee vor. Abbildung: Pixabay
Mit einem Kaf­fee auf dem Schreib­tisch arbei­tet es sich gleich viel bes­ser. Wir stel­len fünf Voll­au­to­ma­ten für einen ziem­lich per­fek­ten Kaf­fee vor. Abbil­dung: Pixabay

Die Zei­ten von muf­fi­gen, engen Räu­men mit schlech­ter Beleuch­tung und frag­wür­di­ger Hygie­ne, in denen ein Fil­ter­kaf­fee­au­to­mat mit dunk­ler Brü­he in der Kan­ne vor sich hin köchel­te, gehö­ren hof­fent­lich in den aller­mei­sten Unter­neh­men der Ver­gan­gen­heit an. In neu gestal­te­ten Büro­um­ge­bun­gen wer­den Kaf­fee­kü­chen als Orte der Zusam­men­kunft und Kom­mu­ni­ka­ti­on zele­briert, die sich durch schickes Design und offe­ne, freund­li­che Atmo­sphä­re aus­zeich­nen. Sich dar­an ori­en­tie­rend, ist die For­men­spra­che der Mehr­zahl der aktu­el­len Kaf­fee­voll­au­to­ma­ten klar und modern. Bei den Far­ben domi­nie­ren Schwarz, Anthra­zit sowie Sil­ber und Chrom, matt oder glän­zend. So auch in unse­rer Über­sicht.

Her­stel­ler Fran­ke Cof­fee Systems JURA Gastro Nest­lé Pro­fes­sio­nal Schae­rer WMF Group
A400 X10 Platin Nescafé FTP 30 E Coffee Soul WMF 1100 S
Modell A400 X10 Pla­tin Nes­ca­fé FTP 30 E Cof­fee Soul WMF 1100 S
Ver­wen­de­ter Kaf­fee gan­ze Boh­nen gan­ze Boh­nen gan­ze Boh­nen gan­ze Boh­nen gan­ze Bohnen/Pulver
Grös­se des Boh­nen­be­häl­ters (kg oder l) 2 x 0,6 kg, 1 x 2 kg 1 kg 0,8 kg 1,2 kg 0,55 l
Mög­li­che Kaf­fee­spe­zia­li­tä­ten 100 31 24  >100 24
Ein­stell­ba­re Kaf­fee­stär­ke ja ja ja ja ja
Bedie­nung per App nein ja nein nein ja
Touch­screen ja ja nein ja ja
Volu­men des Was­ser­tanks (in Liter) 4 5 nicht vor­han­den nicht vor­han­den 4,5
Fest­was­ser­an­schluss optio­nal optio­nal ja ja ja, optio­nal
Lei­stungs­auf­nah­me in Watt (Betrie­b/­Stand-by/aus) 1’556-2’577/-/- 1’450/-/- 346/15/- 9’300/-/- 1’900-2’300/-/-
Beschaf­fungs­mo­del­le (Kauf/Miete/Leasing) Kauf, Lea­sing Kauf, Mie­te, Lea­sing Kauf, Mie­te indi­vi­du­ell Kauf, Lea­sing
Web­sei­te franke.com/ch ch.jura.com nestleprofessional.ch schaerer.com wmf-coffeemachines.com

Bedienung und das Bedürfnis nach frischen Lebensmitteln

Die Bedie­nung der Voll­au­to­ma­ten erfolgt bei allen Gerä­ten in unse­rer Über­sicht über einen Touch­screen, der auf der Vor­der­sei­te über dem Kaf­fee­aus­fluss posi­tio­niert ist. Ein Vor­teil der Dis­plays ist die über­sicht­li­che Prä­sen­ta­ti­on der Spe­zia­li­tä­ten. Sie las­sen sich bei eini­gen Model­len mit Vide­os, Fotos usw. indi­vi­dua­li­sie­ren. Bei vie­len Auto­ma­ten zeigt sich ein Desi­gnele­ment, das dem gestei­ger­ten Bedürf­nis nach Fri­sche und Qua­li­tät von Lebens­mit­teln Rech­nung trägt: der durch­sich­ti­ge Boh­nen­be­häl­ter auf der Ober­sei­te. Das sieht nicht nur gut aus. So lässt sich auch bequem nach­fül­len.

Ungeliebte Aufgaben: Wasser nachfüllen und reinigen

Je nach­dem, wie vie­le Mit­ar­bei­ter ver­sorgt wer­den müs­sen, stellt sich die Fra­ge nach einem Was­ser­tank oder einem Fest­was­ser­an­schluss. Der klein­ste Was­ser­tank der hier vor­ge­stell­ten Voll­au­to­ma­ten hat ein Volu­men von vier Litern. Wür­den 20 Mit­ar­bei­ter mor­gens je eine Tas­se mit 200 ml trin­ken, müss­te der Tank bereits wie­der auf­ge­füllt wer­den. Ein nicht uner­heb­li­cher Auf­wand pro Arbeits­tag. Und wie die mei­sten aus eige­ner Erfah­rung wis­sen dürf­ten, fühlt sich im Büro bei sol­chen Arbei­ten sel­ten jemand zustän­dig. Frei nach dem Mot­to: Der Näch­ste wird es schon machen. Prak­ti­scher­wei­se ver­fügt jeder der hier abge­bil­de­ten Auto­ma­ten über einen (optio­na­len) Fest­was­ser­an­schluss, der die­se Auf­ga­be obso­let macht und eine kom­for­ta­ble Ver­pfle­gung von zahl­rei­chen Per­so­nen ermög­licht. Zu den wei­te­ren, nicht sehr belieb­ten Auf­ga­ben zählt die Pfle­ge des Auto­ma­ten. Aber auch hier muss nie­mand beson­de­re Angst haben: Alle Voll­au­to­ma­ten ver­fü­gen über ein inte­grier­tes Rei­ni­gungs-, Spül- und Ent­kal­kungs­pro­gramm.

Kaffee-Vollautomaten: Kauf, Miete oder Leasing

Alle Model­le der Über­sicht kön­nen gekauft, gemie­tet oder geleast wer­den. Die Her­stel­ler­prei­se vari­ie­ren zum Teil stark, sodass die Ent­schei­dung sorg­fäl­tig an die Mit­ar­bei­ter­si­tua­ti­on und den tat­säch­li­chen Kaf­fee­kon­sum ange­passt wer­den soll­te. Auch die unter­schied­li­chen Lei­stungs­auf­nah­men der ein­zel­nen Voll­au­to­ma­ten kön­nen einen nicht uner­heb­li­chen Teil zu den jähr­li­chen Ener­gie­ko­sten bei­tra­gen.

Facebook
Twitter
WhatsApp
Flipboard
Evernote
Xing
LinkedIn
E-Mail