Ornaris 2020 abgesagt

2020 hat sich zu einem sehr uner­freu­li­chen Jahr für Büro­fach­mes­sen ent­wickelt. Bran­chen­ma­gne­ten wie Light+Building und Orga­tec müs­sen aus­set­zen. Nun hat die­ses Schick­sal auch die Leit­mes­se Orn­aris ereilt. Sie wird 2020 nicht statt­fin­den.

Die nächste Ornaris findet vom 22. bis 24. August 2021 statt. Abbildung: Bernexpo AG/David Biedert
Die näch­ste Orn­aris fin­det vom 22. bis 24. August 2021 statt. Abbil­dung: Bernex­po AG/David Bie­dert

Anfang Mai die­ses Jah­res hat­te der Ver­an­stal­ter der Orn­aris, die Bernex­po AG, eine Umfra­ge durch­ge­führt, bei der über 70 Pro­zent der Aus­stel­ler und Besu­cher die Teil­nah­me an dem Event bestä­tigt hat­ten. Im Juni hat­ten die Orga­ni­sa­to­ren die ursprüng­lich für August 2020 geplan­te Mes­se aller­dings bereits auf ein spä­te­res Datum ver­scho­ben: den 6. bis 8. Sep­tem­ber. Durch die all­ge­mei­nen Ent­wick­lun­gen im In- und Aus­land in den letz­ten Tagen hat sich das Blatt aber nun kom­plett gewen­det. Eine Absa­ge der Ver­an­stal­tung sei unaus­weich­lich gewor­den, teil­te das Team der Orn­aris mit.

Viele kurzfristige Abmeldungen wegen Unsicherheiten

Die Locke­rung der Schutz­mass­nah­men durch den Bund und die Kan­to­ne hat zu einer Zunah­me der Fall­zah­len geführt. Als Fol­ge dar­aus sind erneut stren­ge­re Regeln wie Rei­se­be­schrän­kun­gen oder Mas­ken­pflicht zur Ein­däm­mung nötig gewor­den. Die­se Ent­wick­lung hat bei vie­len Aus­stel­lern und Besu­chern in den letz­ten Tagen gros­se Unsi­cher­heit über den wei­te­ren Ver­lauf der Pan­de­mie aus­ge­löst und zu zahl­rei­chen kurz­fri­sti­gen Abmel­dun­gen geführt.

Kundenaustausch und Planungssicherheit im Fokus

Mes­sen wie die Orn­aris sind als Absatz­ka­nal und als Live-Mar­ke­ting-Platt­form für die Bran­che wich­tig. Vie­le seh­nen sich nach einem bewähr­ten zen­tra­len Markt­platz und dem per­sön­li­chen Aus­tausch mit bestehen­den und neu­en Kon­tak­ten, nach Inspi­ra­ti­on wie der Mög­lich­keit, Pro­duk­te anzu­fas­sen. Denn nur so lässt sich die Wir­kung und Qua­li­tät von Waren opti­mal ein­zu­schät­zen. Es ist jedoch eben­so wich­tig, dass die Mes­se eine maxi­ma­le Pla­nungs­si­cher­heit und den wirt­schaft­li­chen Erfolg aller Teil­neh­men­den garan­tie­ren kann. In der aktu­el­len Situa­ti­on hat sich der Ver­an­stal­ter nicht in der Lage gese­hen, die­se Vor­aus­set­zun­gen zu erfül­len, weder für die Sep­tem­ber-Orn­aris noch für die Janu­ar-Edi­ti­on.

Die Mes­se will gemein­sam mit ihren Part­nern an den bestehen­den Platt­for­men (live/digital) und an Alter­na­ti­ven für Janu­ar arbei­ten. Damit spä­te­stens Anfang näch­sten Jah­res Men­schen und Mar­ken zumin­dest digi­tal ver­netzt wer­den kön­nen.

Die näch­ste Orn­aris soll vom 22. bis 24. August 2021 auf dem Bernex­po-Gelän­de statt­fin­den.